Skip to content
Skip to navigation menu

 

Vanity Fair

Vanity Fair

Roman: William Makepeace Thackeray

Regie: Mira Nair

Dauer: 138 Minuten

Genre: Drama, Romanze

Darsteller: Gabriel Byrne, Ruth Sheen, Reese Witherspoon und andere…

"Vanity Fair" ist eine Geschichte über Freundschaft, Eifersucht und Liebe.

Der Film erzählt von Rebecca Sharp, die in den 1820ern mit Hilfe ihrer Intelligenz und ihrer Zielstrebigkeit den sozialen Aufstieg in die Londoner Gesellschaft der Adeligen schafft.

Sophie Trotter (eine Webjournalistin) hatte die einmalige Chance, als Statistin beim Filmdreh dabei sein zu dürfen!

Der Tag am Set war für Sophie ein einzigartiges Erlebnis, sie durfte für einen Tag lang wunderschöne Kleider tragen, Stylisten schminkten sie und machten ihr die Haare!

Das beste an diesem Tag war für Sophie, dass sie neben Reese Witherspoon, Rhys Ifans und Gabriel Byrne stehen durfte!

Der erste Drehtag fand an einem sehr heißen Sommertag in Hampton Court Palace in der Nähe von London statt. Sophie trug an diesem Tag ein Korsett und wie sich jeder vorstellen kann, fällt einem da das Atmen ganz schön schwer.

Viele Szenen mußten immer wieder gedreht werden, bis Mira Nair zufrieden war. Erst durch ihren Job als Statistin sah Sophie, wieviel Arbeit hinter jedem einzelnen Film eigentlich steckt…

http://outnow.ch/Movies/2004/VanityFair/

Vokabeln:
  • die Eifersucht - jealousy

    die Zielstrebigkeit - purposefulness

    der Aufstieg - advancement

    die Adeligen - peers

    die Statistin - extra